Kirchen im Harz

Sie unterscheiden sich in Bauweise und Größe, jede hat ihre ganz eigene Geschichte: Die Kirchen des Harzes. Es gibt eine vielzahl Kirchenbauten unterschiedlichster Art in der Region. Jedes Bauwerk ist von eigener Art und ziert in seiner unverwechselbaren Weise den jeweiligen Heimatort. Manche sind bescheiden klein, andere wieder großzügig und opulent ausgestattet. Entscheiden Sie sich für grandiose Mauern oder ein Gotteshaus mit schlichtem Charme für Ihre kirchliche Trauung. Für eine Trauzeremonie im Harz müssen Sie sich voran entscheiden, welcher konfessioneller Art Ihre Trauung sein soll. Mindestens einer von Ihnen, also Braut oder Bräutigam, muß einer Konfession angehören und die standesamtliche Trauung vor dem Gang in die Kirche erfolgt sein.

 

Die berühmteste Harzkirche: Stabkirche Gustav-Adolf-Kirche Hahnenklee (Ev.-Luth.)

Kirchen im Harz

Eine der berühmtesten Kirchen im Harz ist und bleibt die Gustav-Adolf-Kirche in Hahnenklee. Die kleine Holz-Kirche ist seit vielen Jahren ein enormer Anziehungspunkt für Besucher aus aller Welt. 1907-1908 lies Prof. Karl Morhmann die nordische Stabkirche ganz nach skandinavischem Vorbild errichten. Das innere der Kirche erinnert ein wenig an ein Schiff und ist an Romantik wohl nicht zu überbieten. Sie wurde 1908 als Holzbau mit Querbalkenkonstruktion – vollkommen ohne Nägel – errichtet und bietet 250 Gästen Platz. Lauschen Sie unbedingt dem zauberhaften Klang des Carillon, dem großen Turmglockenspiel, das zu verschiedenen Zeiten zu hören ist.Wissenswertes über die Stabkirche.

 

Ihr Weg in die Kirchengemeinde Hahnenklee

 

Die größte Holzkirche: Marktkirche “Zum Heiligen Geist” Clausthal (Ev.-Luth.)

Kirchen im Harz

Über die Grenzen hinaus ist eine der großen evangelischen Kirchen Clausthal – Zellerfelds bekannt. Die Marktkirche „Zum Heiligen Geist“ – die größte Holzkirche Mitteleuropas, wurde 1642 errichtet und bietet 2000 Gästen Platz. Sie besteht fast vollständig aus Harzer Fichte und birgt im Innern große Schönheit. Um sie erhalten zu können und den witterungsbedingten Verfall aufzuhalten, wurde in den letzten Jahren fleißig Hand angelegt. Alle Mühen haben sich wirklich geloht!Mehr über die Marktkirche Clausthal.

Ihr Weg in die Kirchengemeinde Clausthal

 

Ein barockes Meisterwerk: St.Georg Goslar Grauhof (Kath.)

Kirchen im Harz

Der wunderschöne Steinbau nahe Goslar wurde 1711 bis 1714 im Auftrag des Augustiner-Chorherrstift Grauhof errichtet. Der Baumeister Franz Mitta erschuf mit der prächtigen Anlage Kloster Grauhof auch die schönste Barockkirche Norddeutschlands, welche bis zu 300 Gästen Platz bietet und durch das Meisterwerk des barocken Orgelbaues – der größten und best erhaltenden Treutmann-Orgel – komplettiert wurde. Dank Restauration erstrahlt sie wieder in vollem Glanz und ist auch eine Stätte für Kunst und Kultur mit vielseitigem Programm.

 

Eine Basilika im Spiegel der Zeit: Marktkirche St. Cosmas & Damian (EV.-LUTH.)

Kirchen im Harz

Bereits um 1150 wurde die ursprünglich dreischiffige Basilika erstmals urkundlich erwähnt. Ihr Fenster zieren Malereien aus der Zeit um 1260, die die Märtyrerlegende der Schutzpatrone Cosmas und Damian zeigen. Im Laufe der Jahrhunderte wurde sie aufwendig ausgebaut und erstrahlt heute mit Elementen aus Renaissance und Barock in ganzer Pracht. Im Herzen der Stadt errichtet, strecken sich ihre ungleichen Türme in den Himmel. Von der Türmerstube des Nordturms aus kann man in 66 Meter Höhe eine wunderbare Aussicht genießen. Ihr Weg in die Marktkirche Goslar.Wer in Goslar einen kleineren und sehr romantischen Hintergrund für den christlichen Segen sucht, findet in der gotischen St. Annen Kapelle, einem ehemaligen Hospitz aus dem 15. Jahrhundert, den richtigen Rahmen.

Alle Kirchengemeinden Goslars auf einen Blick

 

Klosterkirche St. Vitus zu Drübeck

Kirchen im Harz

Der Kernbau der Klosterkirche, die den Mittelpunkt des ehemeligen Benediktinerinnenklosters bildet, nimmt einen angesehenen Platz in der Geschichte des frühen sakralen Kirchenbaus ottonischer Zeit ein. Sie stammt aus dem späten 10. und frühen 11. Jahrhundert. Durch die Anlage des zauberhaften Klostergartens im 18. Jhd. ein vollkommener Ort für Ihre kirchliche Trauung und die ersten Schritte in die Zukunft.Ihr Weg in die Klosterkirche Drübeck

 

Kleinste im ganzen Land – Die Holzkirche in Elend

Kirchen im Harz

Mitten im Herzen des kleinen Luftkurortes Elend steht sie neben zei steinalten Eichen – die kleinste Holzkirche Deutschlands. Sie misst gerade einmal 5 x 11 Meter. Dennoch finden in dem kleinen Bau aus 1897 der Neogotisch anmutet, 80  Gäste Platz. Um die räumlichen Möglichkeiten ganz ausschöpfen zu können, hat man den Altar auf Rollen gelagert. Er lässt sich verschieben. Die Orgel wurde vom angesehenen Orgelbaumeister Friedrich Ladegast geschaffen.  Ein wahrlich heimeliger Ort zur Einkehr.

Ihr direkter Weg zur zuständigen Kirchengemeinde Elbingerode

 

Stiftskirche St. Servatii zu Quedlinburg

Kirchen im Harz

Die Stiftskirche St. Servatii auf dem Schlossberg zu Quedlinburg gehört zu den bedeutendsten Kirchenbauten an der Straße der Romanik und ist ein Musterbeispiel sakraler Baukunst. Ihre weithin sichtbaren Turmhelme auf dem steilen Sandsteinfelsen hoch über den Dächern der Stadt erinnern an eine Zeit, in der die Quitlingaburg familiärer, kultureller und politischer Mittelpunkt des Kaiserhauses der Ottonen war. Hier taucht man in die Geschichte ein und erlebt einmalige Augenblicke in einer ganz besonderen Atmosphäre.

Ihr direkter Weg in die Kirchengemeinden von Quedlinburg