Harz-Hochzeit – Die Messe 2010

web_01Und wieder ist eine Harz-Hochzeit Messe vorüber… Es ist uns zwar nicht gelungen, die 1000der-Besucher-Marke zu knacken – was gewiss auch mit dem kniehohen Schnee zu tun hatte – dennoch sind wir sehr, sehr glücklich. Denn Gäste sowie Aussteller waren gleichermaßen in fröhlich-vorfreudiger Stimmung und der Bummel durch die Ausstellung so bunt wie nie. Es wurden unzählige Gespräche geführt und Kontakte geknüpft. Lächelnde Gesichter verrieten, daß man hier und da genau das gefunden hatte, was man suchte.Die Modenschauen erfreuten sich einmal mehr großer Beliebtheit. Dank der Boutique Jadine, Mens Gala und Mecky Music konnte man sehen, was in diesem Jahr modisch angesagt ist. Die Nonnenempore erstrahlte durch die Dekorationen von Katja Gordian und deRASCHko in besonderem Glanz. Vor dem Beginn der Show produzierte Alexander Dorenberg mit seiner Gitarre und gefühlvollem Gesang eine ordentliche Gänsehaut bei allen Gästen.

In Feierlaune kam man im Kreuzgang vor allem bei Häppchen, Suppe, Sekt und Torte. Aber auch die Mobile Cocktailbar war durchweg von Interessierten belagert. Und wer dann noch keine Herzen vor Augen sah, setze sich einfach die Rosabrille auf. Sie sorgte für viele “Ooh”s und “Aaah”s.

 

Die 8. Harz-Hochzeit Messe war, nicht zuletzt dank vieler freudlicher Besucher, wieder ein großer Erfolg. Besonders gut gestärkt kamen die Gäste in den Kreuzgang, die voran den Klosterbrunch besucht hatten. Aber auch alle Anderen hatten viele Möglichkeiten in der Ausstellung von leckeren Köstlichkeiten zu naschen. Eine gute Grundlage war für Manchen bei der Brennereibesichtigung auch nötig. Hier konnte man immerhin 13 verschiedene Schnäpse, Brände und Liköre probieren.Ein großer Programmpunkt waren – wie in jedem Jahr – die Modenschauen, die mit ein paar ausgefallenen Einlagen von sich Reden machten. Natürlich blieb auch die ehemalige TOP-MODEL Kandidatin Giselle nicht unerkannt. Sie zeigte für Mens Gala und Jadine die Mode der Saison und trug – ohne Frage – die Schuhe mit dem höchsten Absatz. Die Damen von Channoine Kosmetik und die mobile Friseurmeisterin Christiane Lücker hatten verschönernde Hand an die Models gelegt. Das Blumenfachgeschäft Matadera lieh den passenden Blumenschmuck. DJ Hannes von Mecky Music sorgte für zauberhaftes Licht und den richtigen Ton. Voran verzauberte allerdings handgemachte Musik die Zuhörer, als Alexander Dorenberg ein paar Stücke zum Besten gab.

Derweil hielt sich im Kreuzgang geschäftiges Treiben. Überall konnte man wunderschöne Anregungen für das eigene Fest finden und vor allem das persönliche Gespräch mit den Ausstellern aller Sparten suchen. Als Neuerungen konnten wir u.A. einen Feuerwerker, eine mobile Cocktailbar und einen Videofilmer vorstellen. Nicht zuvergessen; Die Rosabrille, die beim durchschauen allen Stress vergessen ließ. Alles, was man zum Glücklichwerden braucht, auf einem Fleck geboten zu bekommen, spart bekanntlich viel Zeit und Nerven. Einen kurzen Schrecken gab es nur, als der Feueralarm einsetzte. Eine Serviette hatte sich entzündet und per Rauchmelder den Löschzug der Feuerwehr angelockt. Nach der Entwarnung folgte aber auch bald der Abzug der Rotröcke.

Gegen Ende der Veranstaltung hielten einige Aussteller noch ein paar besondere Preise für Ihre Gäste breit. An allen Ecken gab es etwas zu gewinnen. Von der Sektflasche über Gutscheine bis hin zu romantischen Reisen warteten viele Überraschungen auf die Besucher. Übrigens wurden nicht nur Brautpaare gesichtet, die sich auf ihren großen Tag vorbereiten. Es hat sich schon eine Fangemeinde bereits verheirateter Paare gebildet, die immer wieder gern auf die Messe kommen und in Erinnerungen schwelgen.

Der dickste Dank gilt aber den Spendern, die für den Bären TOMMY ihre Geldbörse leerten und damit für neue Tommy-Bärchen auf den Rettungswägen des Landkreises Goslar sorgen. Mit einer Summe von knapp 400 Euro immerhin 30 Bärchen, die in Zukunft verunglückte Kinder trösten. Darüber freuen wir uns besonders!

Einen Termin für eine Messe im Jahr 2011 gibt es zwar noch nicht, aber besuchen Sie uns an dieser Stelle ruhig öfter. Denn sicher fällt uns bald wieder etwas Nettes ein, worüber wir zeigen können, was der Harz im festlichen Bereich zu bieten hat, wo Sie wunderbar feiern, heiraten oder sich verstecken und erholen können.

Alle Fotos von der Harz-Hochzeit Messe 2010 finden Sie in unserer Fotogalerie, einen Kurzfilm bei der Goslarschen Zeitung.