Der Tag der herzlichen „Superlativen“ – Die Harz-Hochzeit Jubiläumsmesse 2012 – Im 10. Jahr größer, bunter und noch überraschender

Eine unglaublich hohe Torte, eine sehr groß gewachsene Dame, unzählige strahlende Gesichter und noch viele tolle Dinge mehr gab es am vergangenen Wochenende in den „unendlichen Weiten“ des Klosters Wöltingerode zu sehen. Es war ein fabelhafter Sonntag und wir danken unseren Besuchern für die Zeit, die sie so nett mit uns verbracht haben!

Über 1000 gut gelaunte Frisch- und Langzeit-Verliebte haben wieder den Weg zu uns gefunden. Das das hat uns im 10. Harz-Hochzeit-Jahr natürlich besonders glücklich gemacht. Als bestätigte „freundlichste Hochzeitsmesse der Region“ konnten wir unsere Besucherzahl vom letzten Jahr knacken. Auch wenn das Wetter eher nach „Sofa“ aussah, wurde das Kloster pünktlich ab 11 Uhr von den Gästen besiedelt. Zu Beginn ermittelten wir als „echtes“ Besucher-Brautpaar Jenny und Steffen, die dann das Anschneiden des Festtagskuchens an unserer Jubiläumstorte aus der Konditorei Wiecker – allein die “Etagere” übrigens ausreichend für 500 Personen! – üben durften und dabei eine wirklich gute und harmonische Figur machten! Aber auch diese beiden hatten zum Kuchen Essen nicht sofort Zeit – Die Meisten zog es sogleich weiter in die Ausstellung, in der sich über 50 Harz-Hochzeit Partner verschiedenster Branchen präsentierten und mit besonderen Aktionen und Geschenken auf sich aufmerksam machten. Durch die zugebuchten Räumlichkeiten stellte sich das Kollegium so groß wie nie im Kloster auf. Ein erweiterter Kreisverkehr, der wirklich gut ankam. Auch, wenn der beliebte Kloster-Brunch an diesem Sonntag dafür ausfallen musste.

Die Jubiläumstorte (aus Wieckers Backstube) - Gegen Spenden für unser Oxfam Trailwalker Team verteilt...Jenny und Steffen beim Anscheiden der Torte und der Eröffnung der MesseGrößer - Weiter - Bunter

Leckereien gab es in den Räumlichkeiten und dem Kreuzgang zu kosten, Sekt und Cocktails flossen an vielen Stellen. Häppchen und Gebratenes wurde probiert. Im Schokoladenbrunnen sprudelte in diesem Jahr zarte, weiße Schokolade. Sogar Damen, nur im reizenden „Darunter“, wurden gesichtet. Überall kam schnell die bekannt-herzliche Stimmung im aufgehübschten Kloster auf. Von Vorbereitungsstress keine Spur. Der Bummel durch die schmuckvolle Ausstellung war ein einziges Vergnügen. Vom Oldtimer, über Taube, Kutsche bis hin zur ausgefallenen Deko war alles geboten, was ein Fest einmalig macht.  Beim Team von Stardust Design hielt sich durchweg ein geschäftiges Treiben. Denn das Probe-Fotoshooting, in Koop. mit dem Näh Atelier Golze und der H2 Wellness- und Beautylounge, wurde gern angenommen und so mancher (Verkleidungs)Spaß mitgemacht. Beim entern eines Sitzplatzes zur Modenschau auf der Nonnenempore musste man etwas zeitiger dran sein (Bekanntlich gilt es hier Sicherheitsbestimmungen einzuhalten.) So mussten einige Gäste auf die nächste Schau vertröstet werden. Bei dem großen Angebot und der fabelhaften Unterhaltung im ganzen Haus war es aber kein Problem, sich die Wartezeit zu vertreiben.

Stardust Design in action - Das Fotoshooting in Koop. mit dem Näh Aterlier Golze & der H2 Wellness- und BeautyloungeDas Kloster erstrahlte einmal mehr im besonderen GlanzVerschönerungen am Messestand? Kein Problem hier Tanja Dellantonio von Bella ConturaOldtimer, Limousinen, Kutsche... für jeden das Richtige!

Auf der Empore durften die Zuschauer allem voran einige wichtige Menschen kennen lernen: Das Harz-Hochzeit Oxfam Trailwalker Team. 4 Menschen, die am Wochenende 8. September für und und den guten Zweck – zusammen mit über 100 weiteren Teams – ganze 100 km in 30 Stunden(!) durch den Harz wandern (Beachten Sie auch unsere Sonderberichte – Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende und sehen Sie, wie der Spendenbetrag dank Ihrer Hilfe wächst!). Um die Startgebühr von 2000 Euro stellen zu können, begann am Messetag eine große Spendenaktion. Unsere Gäste waren spendabel, gaben im Tagesverlauf über 700 Euro, um uns zu unterstützen. Beim Verschenken der Jubiläumstorte gab im Gegenzug sicher jeder gern etwas für diese besondere Sache. Das Geld geht über Oxfam komplett an weltweite Projekte, die Frauen und Mädchen in sehr armen Verhältnissen zu Gute kommen. Auch dafür sagen wir DANKE!

Zu Beginn der ersten Modenschau wurde es etwas lauter, als eine Dame empört den bereits vollen Saal betrat. Valetti, die ihre Geburtsstunde in Goslar erlebte und zwischenzeitlich nach Berlin gezogen ist, kam extra, um zum Jubiläum zu gratulieren und schwelgte mit Veranstalterin Elke Rott in Erinnerungen. Beim Anstimmen der Songs „Pärchenallergie“ und „Bitte bitte.. spring doch vom Balkon“ hat sie aber leider das Thema verfehlt und wurde galant des roten Teppichs verwiesen. Nicht ohne ein Geschenk zu spendieren; Einen Auftritt für eine Hochzeit, der gesondert verlost wird.

Das Harz-Hochzeit Oxfam Trailwalker Team - Wandert am 8./9.9. für eine richtig gute Sache in 30 Stunden 100 km durch den Harz - Unterstützen Sie uns mit einer Spende für die Startgebühr von 2.000€Valetti im Festtags-Zwirn. Wehe, wenn sie los gelassen...Mode von JadineMode von Liefje & Men´s Gala

Die Vorbereitungen zur Modenschau liefen schon seit dem frühen Morgen auch Hochtouren. Das mecky-music Team rollte Licht- und Tontechnik heran, um die Nonnenempore mit dem passenden Sound und Glanz zu versehen. Ines Steinberg und ihr Mona Lisa Team zauberten das Styling der Models, während die Damen von der „H2 Wellness- & Beautylounge“ das passende Make Up auflegten. Die Blumen von Grünspahn aus Abbenrode standen griffbereit, als die erste Show begann, die wieder einmal mehr verzauberte. Die Boutique Jadine aus Goslar, Liefe Braut- und Abendmoden aus Braunschweig und Men´s Gala – festliche Herrengarderobe – ebenfalls aus Braunschweig, zeigten die neuesten Trends für Bräute und alle ihre Begleiterinnen. Die junge Braut fand hier genauso wie die reife, oder auch fülligere Dame, vielfältige Anregungen für Outfits die begeistern. Nicht zuletzt der Kopfschmuck macht das Erscheinen der Models perfekt. Die Herren glänzten genauso in verschiedenen Kombinationen. Hemden, Krawatten, Plastrons & Co farblich immer auf die Damen abgestimmt. Die Models bekamen für Ihre liebevollen Präsentationen, wie immer, viel Applaus. Die beteiligten Partner freuen sich nun auf den Besuch im Ladengeschäft, wo man vergebene Gutscheine einlösen und in noch viel mehr Mode stöbern kann.

Das es am Hochzeitstag auch mal etwas bunter und gewagt zugehen darf, zeigte die Schau von Cynderellas Welt, in der man den „Cynderella Effekt“ live erleben durfte. Die extravaganten Kleider, Gothik-Mode und auch Designerstücke a la Lucardis Feist für selbstbewusste Frauen und Männer rundeten die gezeigte Festtagsmode auf ganz besondere Weise ab. Warum nicht im Karo oder auch im Piraten-Look für Aufsehen sorgen?!

Models von Jadine - Blumen "Grünspahn" AbbenrodeLive zu sehen - Der "Cynderella Effekt"Cynderellas Welt a la Lucardis Feist - Feist StyleBraut & Bräutigam dürfen sich etwas trauen! Cynderellas Welt

Einige Paare hatten ihren Nachwuchs mitgebracht, der sich bei der KinderEventAgentur vergnügen durfte. Hier war Mitmachen schwer erwünscht und die Kleinen wieder ganz begeistert vom Basteln und Schminken. Die spontan gebauten Luftballonfiguren von der „Zwergenparty“ sorgten außerdem für strahlende, große Augen. Da konnte man sich am Stand gegenüber entspannt noch einmal einen bunten Cocktail organisieren. Niemand hatte es eilig, schnell wieder Heim zu gehen.

Die Künstler unserer Messe haben unsere Besucher außerdem schwer beeindruckt. Da floss auf der Nonnenempore vor Rührung so manches Tränchen, als Bianca El Mabrouk das „Halleluja“ anstimmte, Alexander Dorenberg „Marry me“ zum Besten gab und der Gospelchor X Jones & Devotion „I just call to say I love you“ sang. Im Kreuzgang kam es sogar zu spontanen Einlagen, als die Musiker aufeinander trafen. Klaus Wittig und seine Kollegen vom Savoy Swingtett fanden sofort den richtigen Beat, als X Jones und Valetti sie begrüßten. Nur einer von vielen wunderbaren, einmaligen Augenblicken auf unserer Veranstaltung, die am späten Nachmittag langsam ausklang und den Charme eines großen, fantastischen Hochzeitstages hatte.

X Jones & DevotionBianca El Mabrouk & Alexander Dorenberg - Erleben Sie Alex am 30. Juni im Kloster Ilsenburg und Bianca am 13.7. im Henry´s GoslarSavoy Swingtett mit Valetti & X JonesDie Klosterkirche Wöltingerode - Am 3. Juni der Ort unseres Befizkonzertes mit X Jones, Ralf Kleemann und Judith Severloh

Es konnten viele Anregungen für den perfekten Feiertag mitgenommen werden. Hunderte Eheringe wurden probiert, Torte gekostet, Deko, exklusive Mode und viele, weitere schöne Dinge bestaunt, wertvolle Kontakte geknüpft, passende Locations zum Feiern und Heiraten gefunden, aber vor allem Vorfreude genossen! Bei sich zu bleiben und das zu finden, was wirklich glücklich macht – Das war auch bei dieser Harz-Hochzeit Messe sicher möglich. Als Gruß nahmen alle Gäste das Harz-Hochzeit Magazin mit nach Hause, das jenseits des großen Messe-Trubels ganz bestimmt weiter helfen kann. Aber es warten ja schon die nächsten romantischen Termine auf unsere Freunde, die auch in der Tasche zu finden waren. Denn wir feiern weiter! Dinner, Kerzenscheinführungen, Benefizkonert, Hochzeitsball – Bleiben Sie auf dem Laufenden und werden Sie einfach unser „Freund“ –  www.facebook.de – damit Sie nichts verpassen.

Viele Bilder unserer Messe finden Sie in unserem Fotoalbum, dem in Kürze weitere Fotos zugefügt werden. Auch die Goslarsche Zeitung hat einige nette Aufnahmen eingestellt.

NDR 2 hat auf der Messe einen Bericht über Cynderellas Welt gedreht. Den gibt es hier zu sehen.

Wir freuen uns schon jetzt auf unser Wiedersehen im Jubiläumsjahr 2012!