Das war die Harz-Hochzeit Messe 2013 – Currywurst und Zuckerguss – Mach Dein Fest wie es Dir gefällt!

Harz-Hochzeit 2013 - Der Kreuzgang - X Jones & Devotion Hexe Hagezusa - Im Auftrag der Liebe unterwegs...fast traurig, wenn es schon wieder vorüber ist...

Unsere alljährliche Hochzeitsmesse ist leider immer genauso schnell vorüber wie ein richtiger Hochzeitstag. Aber an den Erinnerungen schöner Stunden kann man sich bekanntlich recht lange wärmen. Wir haben den Tag mit Ihnen sehr genossen und durften auch dieses Jahr wieder überall viele strahlende Gesichter und gut gelaunte Gäste sehen. Das ist für uns das Schönste!

Die Ausstellung kam im großzügigen Format unserer Jubiläumsmesse 2012 daher. So mussten die Gäste zwar auf den beliebten Sonntagsbrunch im Klosterhotel verzichten. Konnten es aber recht gut verschmerzen. Denn an gleicher Stelle gab es kleine Köstlichkeiten, zauberhafte Brautmode und Hochzeitsstyling zum Ausprobieren. Gewohnt pünktlich sammelte sich das feierfreudige Volk in der Eingangshalle des Klosterhotels. Und sofort hatten wir auch ein „echtes“ Brautpaar am Start, das zur Eröffnung der Harz-Hochzeit 2013 die leckere, kleine Hochzeitstorte anschneiden durfte. Tortenmeisterin Claudia Reichert reichte nur das Tortenmesser an Claudia und Marcel, um dann selbst gespannt zu verfolgen, wer in dieser Beziehung „die Hosen“ an hat. Und: Es war die Braut, die ihre Hand beim Anschneiden der Torte oben hielt (; Was dem glücklichen Bräutigam übrigens überhaupt keine Probleme bereitete. Die Torte selbst durften die Beiden natürlich mit nach Hause nehmen und schon mal vom perfekten Hochzeitstag träumen…

Harz-Hochzeit 2013 - Ausstellungseröffnung mit Tortenanschnitt von Claudia und MarcelHarz-Hochzeit 2013 - Styling zum Ausprobieren (Salon Mona Lisa)Harz-Hochzeit 2013 - Traumhafte Brautmoden und Herrengarderobe auf der Nonnenempore (Hier Ilse Schwarz)Harz-Hochzeit 2013 - "I´m sexy and I know it" Jadine und Men´s Gala

 

 

 

 

Die mit einigen „Bonbons“ unserer Aussteller bestückten Herzchentüten waren nach kürzester Zeit an Brautpaare der Saison verschenkt. Auf der Nonnenempore gab es dann aber beim „Hochzeitsbingo“ einige Sahnehäubchen obenauf. Hier wählten die Glücksfeen Zahlen aus der Liste aus, die man auf seiner Tüte wieder finden und noch ein paar schöne Extrapreise mit Heim nehmen konnte. So gingen zB nicht nur reizende Strumpfbänder, sondern auch Wellnessbehandlungen, Hochzeitsfilme und Einladungen zum Sektfrühstück an unsere Gäste. Besonders freut uns, daß wir nicht nur „Grüne“ Paare begrüßen durften, sondern auch einem Goldhochzeitspaar mit einem Geschenk eine Freude machen konnten. Die Harz-Hochzeit Messe begeistert alljährlich feierfreudiges Volk jeder Altersgruppe!

Insgesamt traf man am Messetag auf Dienstleister, Händler und Gastronomen aus dem ganzen Harzraum, dem Harzvorland und darüber hinaus. Während sich z.B. gleich im ersten, schmucken Raum Kollegen aus Bad Harzburg stark gemacht hatten, konnte man im Kaminzimmer dahinter freundliche Unternehmer aus dem Südharz kennen lernen. Die niedersächsische Landtagswahl machte sich für uns ein Stück weit in der Aufstellung der Standesbeamten bemerkbar, die wegen der Sondereinsätze nicht bei uns sein konnten. Osterode hat uns dennoch eine Abgesandte geschickt, die das Heiraten in der Stadt schmackhaft machte. Die Mühe wird belohnt. Tendenz der Eheschließungen in Osterode: Steigend! Das freut uns natürlich. Im Kloster selbst war selbstverständlich das Amt Vienenburg vertreten. Die Location punktet mit den runden Möglichkeiten – Standeamt & Kirche direkt neben dem Festsaal. Das Heiraten ist aber auch in vielen anderen Harzer Gemeinden immer noch ein ebenso großer Renner. „Ja“-Sagen in den stimmungsvollen, regionalen Räumlichkeiten bei Einheimischen und Anreisenden sehr beliebt.

Es wird sich noch getraut, ohne Frage. Allerdings haben sich einige Hochzeitsbräuche und Evergreens etwas „abgenutzt“ und werden durch neue Highlights ersetzt. Suchten wir in der Ausstellung zum Beispiel nach dem begehrten Schokoladenbrunnen, fanden wir ihn dieses Jahr mit Currysauce bestückt. Der Trend geht um Mitternacht zur Wurst. Erlaubt ist was gefällt. Das betrifft auch alle anderen Bereiche. Bei den Braut- und Festmoden durften die Zuschauer der Modenschauen sich besonders an ausgefallenen Ideen satt sehen. Mit Styling und Make Up hatten die Models einen wirklich perfekten Auftritt. Die Damen von Jadine, Ilse Schwarz und Cynderellas Welt waren wieder mit unglaublich viel Herz dabei. Und die Herren von Men´s Gala zeigten sich nicht nur als „Beiwerk“, sondern waren ein Augenschmaus – Einfach schick! Überzeugen Sie sich in unserer Fotogalerie  selbst davon. Zu gern würden wir Ihnen an dieser Stelle den Originalton der Gesangseinlagen noch einmal wieder geben. Nicht nur einzeln, sondern auch im Zusammenspiel waren Biance El Amara, Alexander Dorenberg und Paul Gutjahr einfach zum verlieben. X Jones und Devotion haben mit ihrem Gospel-Power die gesamte Empore wieder einmal „von den Stühlen“ gerissen. Nirgendwo sonst werden Sie erleben, daß die ganze Gemeinde lautstark und stehend mitsingt – Vielleicht doch; Wenn Sie mögen, auf Ihrer eigenen Hochzeit! (;

Harz-Hochzeit 2013 - Alexander DorenbergHarz-Hochzeit Messe 2013 - Die NonnenemporeHarz-Hochzeit 2013 - Zum ersten Mal: Hochzeitsbingo - Hier unsere Glücksfee - Vielen Dank (:Harz-Hochzet 2013 - "Innovationen" auch aus der Tortenküche (Die Tortenmeisterin)

Auf der Nonnenempore wird alljährlich vor den Schauen aber auf daran erinnert, daß es Menschen gibt, die gerade nicht so glücklich sind, wie man selbst. Sammelte Harz-Hochzeit im letzten Jahr für den Oxfam Trailwalker, war es in 2013 für die Kinderinitiative „Heinz der Stier“, die Kinder und Jugendliche aus eher traurigen Lebenssituationen zum Urlauben in den Harz holt, um ihnen mit verschiedenen Aktionen nicht nur eine tolle Zeit zu bereiten, sondern auch Selbstvertrauen zu schenken. Wir danken den Spendern, die uns insgesamt 205 Euro in den Hut geworfen haben. Harz-Hochzeit wird den Betrag „aufhübschen“ und zur Übergabe rund machen.

Auch den Oxfam Trailwalker 2013 haben wir nicht vergessen und das Prosecco-Trinken für die gute Sache begonnen – immerhin lagen 55 Euro im Topf. Eine Aktion, die wir nicht zeitlich beschränken wollen und über das Jahr weiter Spenden sammeln, die einem Harzer Wanderteam zu gute kommen.

Das Hauptaugenmerk lag aber natürlich auf allen zauberhaften Angeboten unserer Harz-Hochzeit Partner, die mit allerlei Überraschungen aufwarteten. Es wurde spontan frisiert, geschminkt, Fotos geschossen, nach dem Glück geangelt und beim Anblick von ausgefallenen Torten, traumhaften Kleidern und Eheringen vorgeträumt. Der Bummel durch die Ausstellung dauert bei uns bekanntlich etwas länger. Kein Wunder! Denn überall durfte man leckere Dinge probieren, sich in allen möglichen Bereichen beraten lassen, Aussteller und Künstler persönlich kennen lernen. Für manche war es erst der Start in die Vorbereitung eines großen Festes. Andere suchten nur noch nach den „Sahnehäubchen“, die einen feierlichen Anlass ausmachen. Fündig ist gewiss jeder geworden. Und wir sind uns sicher, daß unsere Besucher ihre ganz persönliche Freude hatten. Denn einen so romantisch-herzlichen Ausflug erlebt man ja nicht alle Tage…

Danke an all unsere Besucher und unsere so engagierten Aussteller!

Die Harz Hochzeit Messe 2013