Hochzeitsplaner

Der Countdown läuft….

  • Familien informieren, dabei Wunschtermin checken (Feiertage / Ferien- & Urlaubszeiten berücksichtigen)

    Ggf. Trauzeugen bestimmen und informieren

    Endgültiges Datum festlegen

    Budgetrahmen und Größe des Festes vereinbaren

    Finanzierung besprechen

    Vorläufige Gästeliste erstellen

    Mögliche Feierorte besuchen (Freundlichkeit Service, Reinlichkeit (vom Besteck bis zum WC), Probeessen, Pauschalen, Flaschenpreise…)

    Location frühzeitig buchen

    Zeiten & Abfolge für Ihre(n) Feiertag(e) vorplanen (Standesamt / Poltern / Kirche / Freie Trauung / großes Fest)

    Stil des Festes festlegen – romantisch-verspielt, stylisch-überraschend, Mottohochzeit?

    Kirche / Freien Redner oder Theologen frühzeitig kennen lernen & buchen

    Musiker, Band, DJ für Feierstunde und Abendprogramm frühzeitig buchen

    Außergewöhnlicher Trauort / Auswärtiges Standesamt? Trautermine erfragen

    Verbindliche Anmeldung zur Eheschließung im Amt max. 6 Monate vor dem Hochzeitstag

    Gültigkeit Papiere überprüfen / Unterlagen beisammen?

    Kirche auswählen. Alles Weitere mit Kirchenbüro absprechen. (Zur Anmeldung Taufschein mitbringen)

    Gästeliste zusammenstellen

    Angebote für Drucksachen einholen Einladungen, Tisch- & Menükarten, Danksagungen

    Hilfe bei Organisation durch Familie / Freunde einholen „Läufer&Springer“ bestimmen

    Oder Hochzeitsservice buchen (Übernehmen Voll- & Teilbereiche)

    Termin und/oder Urlaub beim Arbeitgeber beantragen ( Sonderurlaub???)

    Weitere Angebote einholen: Fotograf, Videograph, Hotels, Restaurant, Auto- Kutschverleih, Feuerwerker, Künstler usw. (Probearbeiten / Videos zeigen lassen)

  • Texte für Drucksachen festlegen und Auftrag abgeben oder Karten selbst gestalten.(Anfahrtspläne und Hotelvorschläge beilegen, Ablauf beschreiben, Rückmeldetermin nicht vergessen, Stil / Dress bei besonderen Wünschen vorgeben)

    oder alternativ Hochzeitslader entsenden

    Wenn Hochzeitsreise angedacht, Flitterwochen planen und buchen (oder schenken lassen?)

    Fotograf / Videograph buchen oder aus eigenen Reihen bestimmen

    Unterhaltungsprogramm ausgewählt, frühzeitig fest buchen

    Brautkleid aussuchen oder fertigen lassen

    Accessoires passend wählen ( Wäsche, Strümpfe, Strumpfband, Schleier, Haarschmuck / Florist, Täschchen, Handschuhe…)

    Anzug und Zubehör wählen Weste, Schleife, Krawatte, Hemd

    Schuhe kaufen und einlaufen

    Was werden Sie im Standesamt tragen?

    Was sollen die Eltern / Brautjungfern / Trauzeugen tragen?

    Menü / Büfett festlegen, Getränkeauswahl treffen

    Hochzeitsnacht planen, Zimmer / Suite buchen Meist gar kostenfrei in dem Hotel, in dem Sie feiern. Günstige Konditionen für Gäste verhandeln

    Genaue Gästeliste für Rückmeldungen anlegen. Wer ist wann geladen? Budget checken

  • Programmablauf der Feier festlegen

    Rücksprache mit Kirchenamt / Pfarrer / Freiem Redner

    Kosmetikerin finden / Probeschminken vereinbaren

    Friseur finden / Klären ob Hausbesuch am Hochzeitstag möglich

    Polterabend planen

    Trauringe aussuchen, Gravur besprechen

    Ggf. Beratungstermin beim Notar / Ehevertrag

    Schon fest gelegt, wie Sie gemeinsam heißen wollen?

  • Blumenschmuck / Farben / Dekorationen wählen

    Kleider für Brautjungfern / Blumenkinder ordern

    Aufgaben an Helfer delegieren und besprechen

    Geschenkliste erstellen oder -tisch bestücken (Internet oder Fachgeschäft)

    Gäste über Auswahlmöglichkeit informieren

    Impfungen für Hochzeitsreise ordern

    Besuch Kosmetikstudio / Solarium

    Tanzkurs belegen?

     

  • Polterabend vorbereiten, Aufgaben verteilen, Aufbau / Ausschank / Abbau koordinieren

    Ggf. Material (Zapfanlagen, Zelte, Tische, Bänke usw.) leihen, Getränkelieferant mit

    Bring-Service / Thekenkraft buchen, Polterecke einrichten

    Alle Reiseunterlagen für Flitterwochen komplett?

    Termin zur Besprechung der Hochzeitsfrisur / Probestecken

    Rückmeldungen der Gäste auszählen

    Unterbringungsmöglichkeiten für Gäste checken, ggf. Rücksprachen halten

    Kinderbetreuung organisieren / Zimmer mit Spielmöglichkeiten für Babysitter und Kinder

    Hochzeitstorte auswählen & bestellen

    Vorgespräch mit Pfarrer (Fotografieren, Videofilmen, usw. o.k.?)

    Besuch Kosmetikstudio / Kosmetika für Hochzeitstag mitnehmen

    Weitere formlose Einladung zum Polterabend / evtl. Anzeige mit Hinweis schalten

    Absprache mit DJ / Band, Technik usw.

    Bräutigam muss jetzt Brautstrauß bestellen

    Blumenschmuck ordern

    (Tische, Tür, Auto, Kirche, Revers, Haar, Streublumen, Standesamtstrauß (wird geworfen))

    Zu- Absagen auszählen – Tischordnung festlegen, Tischkarten schreiben

    Sitzplan zeichnen, an Gaststätte weiter geben

    Wenn die Musiker erst am Abend spielen, Musikanlage in Feierstätte vorhanden?

    Für den Tagesverlauf / Hintergrund mit passender Musikauswahl bestücken

    Friseurtermin für Bräutigam

    Gästebuch kaufen / basteln

    Gastpräsente aussuchen und ordern

    Herzliche Morgengabe für den Hochzeitsmorgen suchen, anfertigen lassen oder selbst erstellen (Hier zählt nicht wie teuer, sondern von Herzen. Ein Glücksbringer oder Erinnerungsstück…)

  • Blumen-Lieferung vom Floristen wann / wohin

    Benötigen die Blumenkinder und/oder andere Beteiligte einen Probelauf?

    Kleine Präsente für Blumenkinder, Helfer, Zeremonienmeister… als Dank besorgen

    Zigarren für die Herrenrunde am Feiertag kaufen

    Cutter und passender Ascher machen Eindruck und bringen Genuss

    Nachbarn und Freunde der Familie über Polterabend informieren / einladen

    Bei Planung durch Agentur letzte Absprachen – Sorgen & Nöte auflösen

    Bei Unterstützung durch Festhelfer oder Zeremonienmeister noch einmal

    genaue Absprache und Order mit Zeitplan (Sektausschank Rathaus, Anleitung Autokonvoi usw.)

    Letzte Vorbereitungen für die Hochzeitsreise (Ausweis, Geld, Reiseführer, Versicherung, Schecks usw.)

    Absprache Fotograf, Zeitraum Einsatz, welche Aufnahmen sind wann und wo gewünscht

    Service-Koffer bereit stellen (Kopfschmerztabletten, Strumpfhosen, Klebezettel zur Kennzeichnung der Geschenke, Tesafilm, Nähgarn mit Nadel, Wunderkerzen, Baldrian…)

    Kleid / Anzug noch mal mit allem Zubehör probieren

    Ersatzschleier zum „Schleier abtanzen“ um Mitternacht aus Tüll heften (lassen).

    NICHT den Originalschleier ruinieren…

    Wie / wo wird die Nacht vor dem großen Tag verbracht?

    Wer hilft der Braut beim ankleiden?

    Drucksachen an Festlokal (Menükarten, Platzkarten usw.)

    Shuttleservice / Taxi für Gäste ab / an Feierstätte ordern

    Öffentliche Hochzeitsanzeige schalten

    Genaue Gästeanzahl auszählen. Essen bestellen oder Anzahl Gäste an Restaurant/Hotel

    Trauringe abholen und anprobieren

    Koffer für Hochzeitsreise packen

    Blumen- & Tiersitter instruieren

    Briefkasten oder Kassette bereit stellen, in der Geldgeschenke / Umschläge verschwinden können

  • Trauringe / Kissen, Dokumente bereit legen

    Für die sicher umfangreichen Blumengrüße zum Empfang Vasen / Eimer bereit stellen lassen

    Geld für die Kirchenkollekte nicht vergessen, Kleingeld zum „Freikaufen“ vor der Kirche

    Sekt, Saft und Gläser für das Standesamt parat stellen oder Helfern übergeben,

    damit nach der Trauung angestoßen werden kann

    Kosmetikerin / Sonnenbank / Wimpern färben, Massage, Maniküre, Pediküre….

    Handtasche bereit legen (Ersatzstrümpfe, Deo, Parfum, Puder, Lippenstift, Kamm, Kopfschmerztablette, Traubenzucker, Baldrian…)

    Kleine Tasche für Hochzeitsnacht im Hotel o.ä. gesondert packen

    Brautstrauß abholen

    Immer gut alle Haustürschlüssel im Auge behalten und bösem Schabernack in der Wohnung vorbeugen. Schlüssel nur engsten Vertrauten überlassen…

    Morgengabe jetzt unter ihrem/seinem Kissen verstecken

  • Morgengabe überreichen und sich noch einmal Zeit füreinander nehmen

    Entspannt gemeinsam Frühstücken

    Termine einhalten – Friseur, Kosmetikerin….

    Ankleiden – Glas Sekt gönnen

    Zur Trauung aufbrechen und den Tag genießen!

    Ringe und Brautstrauß nicht vergessen…

  • Namensänderungen bekannt geben

    Banken, Versicherungen, Krankenkasse, Abos… informieren

    Pass und Führerschein umschreiben lassen

    Bei Umzug Nachsendeantrag stellen

    Alle Rechnungen ausgeglichen?

    Umgehend Hochzeitskleid reinigen lassen und anschließend in einem Bettbezug aufbewahren.

    Nicht luftdicht, da Schweißflecken durch kommen könnten

    Danksagungen versenden (In der Regel 4 – 6 Wochen später)

Der Hochzeitsplaner auch zum download: